Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Februar, 2017 angezeigt.
[Rezension] Vanessa Heintz: Leere Realität *****Klappentext: -Psychothriller-"Etwas Bedrohliches war auf dem Weg zu ihr. Es war allgegenwärtig und dennoch nie greifbar. Sie konnte es nicht einmal bei Namen nennen, aber sie spürte seine Gegenwart schon seit geraumer Zeit."
Sie kann ihn nicht loslassen, aber sie würde jede loswerden, die sich ihr in den Weg stellt. Zwischen Daniel und Leonie gibt es keine Grenzen, zumindest nicht für Leonie.

Buchaufbau: Das Buch umfasst genau 100 Seiten, die auf 8 Kapitel verteilt sind. Es ist ein Psychothriller und erschien im tredition Verlag.

Inhalt: Daniel ist mit Julia verheiratet. Sie sind in ein Haus gezogen und alles scheint perfekt, bis Daniels Ex-Freundin Leonie auftaucht. Es passieren immer mehr komische Ereignisse und Julia verliert fast den verstand. Unter drucksen erfährt sie von Daniel was nicht mit Leonie stimmt, sowie das seine vorherige Freundin ermordet worden ist...

Rezension: Das Buch ist einfach genial! Es ist durch…
[Rezension] Tobias Fromme: Geryons Aszendenz ***Klappentext: Die Aszendenz - digitale Sphäre des ewigen Lebens. Welche Karriere könnte verlockender sein, als die eines Administrators für die Rechnersysteme der alles beherrschenden, unsterblichen Aszendenten? Bis gestern war dies noch der Weg gewesen, den Kilian sicher vor sich wähnte. Solange, bis er Hals über Kopf in einen Aufstand gestolpert war, der den letzten Außenposten der Menschheit ins Chaos stürzen wird und der keine Unbeteiligten kennt. Bald schon muss sich Kilian entscheiden, auf welcher Seite er stehen wird: Sicherheit oder Freiheit, Freundschaft oder Loyalität, Diesseits oder Jenseits? Im Abgrund einer Schlacht ohne Sieger, erbittert geführt in verwinkelten Korridoren, der schwarzen Wüste und den Netzwerken der Aszendenz, liegt es an Kilian und seinem Mut, die drohende Apokalypse abzuwenden.
Buchaufbau+Cover: Das Buchcover allein wirft schon einige Fragen auf. Warum ist dieser Mensch verkapsellt? Warum wird…
[Rezension] Carin Müller: Außenmission auf Kaipas V / Die Suche nach dem WeihnachtsbaumInhalt: Bald ist Weihnachten! Und dies natürlich auch auf dem Raumschiff TSS Rascal. Aber was ist Weihnachten ohne einen Weihnachtsbaum? Um sich einen Weihnachtsbaum zu beschaffen beamen sich Tim, der Hund Rufus und sein Vater auf einen Planeten. Können sie aber einen passenden Baum finden, und erwahrtet sie dort unten im Schnee nicht doch noch eine Überraschung?

Buchaufmachung: Ich habe glücklicherweise eine Print-Mini-Ausgabe des Buches (zusammen mit Ferien auf Tarkanus X), deshalb können beschreibungen abweichen. An der Stelle nochmal vielen Dank an die Autorin! :) Das Cover ist sehr schön gestaltet. Besonders gut gefällt mir, dass sich das Cover über den Buchrücken und die Rückseite hinwegziehen. Die Kurzgeschichte ist nochmal in kleine Kapitel verteilt, sodass selbst kleine Leser sich ihre "Portionen" super einteilen können. Unten bei den Seitenzahlen ist immer ein kleine…